Integrierte Geländerpfosten-Leuchten für Hafenkolonnade Bingen

Eigens für die rund 1000 m lange Hafenkolonnade in Bingen am Rhein wurde diese LED-Geländerpfostenleuchte entwickelt. Es handelt sich bei dem Bauwerk um eine begehbare Skulptur, die als Lärmschutzbauwerk entlang des Rheinufers fungiert. Modernste LED-Technik kombiniert mit maßgeschneiderten Reflektoren ergeben ein ruhiges und harmonisches Lichtbild.

Die Leuchte ist nur bei Nacht als Lichtquelle wahrnehmbar, da sie komplett in den Geländerpfosten integriert ist. Die mit den Abmessungen von 2,5 x 7 x 10 cm sehr kleine Leuchte ist dennoch äußerst robust und besteht aus schwarz eloxiertem Aluminium.

Zusätzliche Konverter werden durch die verwendete 230V-LED Technik überflüssig. Die Leuchte wird direkt durch die bauseitige Netzspannung versorgt. Insgesamt liegt die Anschlussleistung des gesamten Bauwerkes bei nur rund 5.600 Watt, verteilt auf 700 Leuchten mit jeweils 8 Watt.
Die Reduzierung des Energieverbrauchs/Leistung der Leuchte um die Hälfte wird in den späten Nachtstunden durch eine spezielle Beschaltung  ermöglicht. Somit liegt der Verbrauch bei rund 4 Watt.


Projektdetails  
Eigentümer: EGB Projektentwicklungsgesellschaft
Bingen am Rhein
www.egb-bingen.de
Architekt: Architekturbüro Thiel
Münster
www.architekturbuero-thiel.de
Lichtplanung: FLASHAAR® Ingenieure GmbH
Bingen am Rhein
www.ingenieure.flashaar.com
Realisierung: 2011
Produkt-Gruppe: customized